AirPods einzeln Verbinden:

Eine ausführliche Anleitung

1. Schritt: AirPods in den Einstellungen aufrufen

Navigieren Sie auf allen Geräten, die sich in der Nähe der AirPods befinden und zuvor damit verbunden waren, zu „Einstellungen“ und wählen Sie dort „Bluetooth“ aus.

In den Bluetooth-Einstellungen neben den AirPods auf das info icon tippen. Am Ende der Seite „Dieses Gerät ignorieren“ auswählen und bestätigen. Ebenfalls bestätigen, dass die AirPods aus der iCloud entfernt werden. Hinweis: Bei Vorhandensein eines alten, defekten AirPod diesen bitte vom Set und dem neu erworbenen AirPod entfernt aufbewahren, um Störungen bei der Kopplung zu vermeiden.

Legen Sie den neu erworbenen Ohrhörer gemeinsam mit dem vorhandenen Ohrhörer ins Ladecase. Verbinden Sie das Case mit einem Ladegerät und laden Sie beide Ohrhörer für mindestens 30 bis 60 Minuten. Ein längeres Aufladen verringert das Risiko von Fehlern oder Komplikationen.

Nach einer Ladezeit von 30-60 Minuten das Ladecase öffnen und geöffnet halten.

Leuchtet die LED des Ladecase weiß auf? Dann sind die AirPods bereits gekoppelt.

Zeigt die LED ein oranges Blinken, ein durchgehendes Weiß oder Orange? In diesem Fall ist ein manueller Kopplungsstart notwendig.

Drücken Sie dafür den Knopf auf der Rückseite des Ladecase mindestens 60 Sekunden lang, bis die LED anfängt, in Weiß zu pulsieren.
iPhone oder iPad entsperren. Die Verbindungsanzeige der AirPods sollte automatisch auftauchen.

Bei Nutzung eines Android-Smartphones oder wenn die Verbindungsanzeige nicht erscheint: Navigieren Sie zu den Bluetooth-Einstellungen des Geräts und wählen Sie die AirPods aus der Liste der verfügbaren Geräte aus.